Das Konzept "Paddock Paradise" von Jaime Jackson wird als fortschrittlichste Haltungsform der Pferde heutzutage angesehen.

 

Jaime Jackson verfügt über 35 Jahre Erfahrung als Hufpfleger und studierte 20 Jahre wildlebende Hauspferde in den USA. Dabei erkannte er, dass die Tiere jeden Tag auf den gleichen Wegen wandern, welche die unterschiedlichen Ressourcen verbinden. Die Wasserstelle ist nicht direkt neben Salzlecke, Futter und Schlafgelegeneiten, sondern es sind oft längere Wege, die die Pferde zurücklegen müssen.


Diese Wege wollte Jaime in die Pferdehaltung einbringen: In Form von einem befestigten, langen Rundweg / Paddock, der eben die verschiedenen Stationen wie Futter, Wasser, Schlafplätze und Weitere verbindet - dem Paddock Trail. 

Dadurch beginnen die Pferde ihr Wandern und müssen beispielsweise vom Futter eine Wegstrecke zurücklegen, um zur Wasserstelle zu kommen. Natürlich sind die Wege hier in Deutschland durch das Flächenangebot weit aus begrenzter als in der "Wildnis" in den USA, aber es ist dennoch ein großer Fortschritt.

 

Und in den USA wurden bereits mit Erfolg viele Dressur-, Zucht-, Pensions- und Privatställe mit dem Konzept Paddock Trail auf diese moderne Pferdehaltung umgestellt.